deutsch | english

Die Natur steckt voller Wunder. Eines heißt Lecithin.

Eigelb, Sojabohnen, Sonnenblumenkerne, Muttermilch, Herz-, Leber- und Nervenzellen haben eines gemeinsam: Sie zeichnen sich durch eine besonders hohe Lecithin-
konzentration aus. Lecithine zählen zu den Phospholipiden, deren wichtigste Bausteine Fettsäuren, Glycerin, Phosphorsäure und Cholin sind. Sowohl in natürlichen Organismen als auch in der Lebensmittelindustrie erfüllt Lecithin wichtige Aufgaben. In seiner physiologischen Funktion stabilisiert es Zellmembranen und regt den Stoffwechsel an, in technologisch-biologischer Hinsicht überzeugt es als Emulgier- und Dispergiermittel.

Lecithin ist:

  • ein reines Naturprodukt
  • in allen pflanzlichen Ölen enthalten

Im Organismus sorgt Lecithin für:

  • die Stabilisierung von Zellmembranen
  • einen funktionierenden Stoffwechsel
  • eine Unterstützung der geistigen und körperlichen Leistungsfähigkeit

In der Lebensmittelindustrie
ist Lecithin ein:

  • hervorragendes Emulgier- und Dispergiermittel
  • gutes Trennmittel
  • Antispritzzusatz für Fette, Margarine und Halbfettmargarine
  • Stoff mit antioxidativen Eigenschaften, der die Haltbarkeit von Lebensmitteln verlängert
Sonnenblume Soja Raps
Impressum | Datenschutzerklärung | AGB Einkauf | AGB Verkauf